Willkommen in Ohrum

Logo Ohrum

Verehrte Gäste, liebe Freunde,

Gedenkstein zur Sachsentaufe (Foto W. Schuhmacher) verbrieft ist, dass Ohrum schon im Jahre 747 eine Rolle in der Geschichte spielte. Der Friedensschluss der beiden Halbbrüder Pipin und Grifo (oder Gripho) fand hier an unserer Okerfurt statt.
Ausgrabungen - veranlasst durch Zufallsfunde - förderten zwei Öfen zur Bronzeverarbeitung aus dem 2. Jahrhundert zu Tage. Damit ist klar, Ohrum ist wohl das älteste Dorf Niedersachsens.
Ja, stolz sind wir auf unsere Geschichte, denn immer wieder fanden hier bedeutsame Ereignisse statt - nachzulesen in der Dokumentation der Historie. Aber wir leben im Heute - in einem Ort mit gesunden Strukturen. Als Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Oderwald im Landkreis Wolfenbüttel bietet Ohrum seinen Bewohnern, Freunden und Gästen dörfliche Lebensqualität am Rande des Oderwaldes mit bester Anbindung an das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Kreises Wolfenbüttel.

Projekt Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses in Ohrum

Der Wunsch ein neues Gemeinschaftshaus für alle OhrumerInnen zu schaffen ist schon alt. Unser jetziges Haus ist einfach in die Jahre gekommen. Aus vielen Gründen hat sich der Rat der Gemeinde Ohrum für den Neubau des Dorfgemeinschaftshauses entschieden.
Mit viel Engagement zahlreicher BürgerInnen sowie den VertreterInnen der Vereine, wurden für das Projekt in den vergangenen Jahren erhebliche Geldmittel eingeworben. Diese Geldmittel ermöglichen letztendlich die erfolgreiche Umsetzung unseres Neubaus.

Das vorhandene Dorfgemeinschaftshaus wurde ursprünglich als Sportheim mit viel Eigenleistung errichtet. In den letzten Jahrzehnten erlebte unser „Sportheim“ dann mehrere Umbauten, Erweiterungen und damit verbundene Umnutzungen.
In unserem Sportheim gab es auch einmal einen Raum, der von der Gemeindeverwaltung und von der Volksbank für Sprechstunden genutzt wurde. Mehr zur Geschichte unseres „Sportheimes“ (Dorfgemeinschaftshauses) werden uns viele OhrumerInnen, Mitglieder des FC Ohrums sowie sicherlich unser Ortsheimatpfleger, Herr Wilfried Wolf, erzählen können.
Gespannt sind wir nun auf den Fortgang der anstehenden Arbeiten, die hier in lockerer Folge dokumentiert werden sollen.
Mehr erfahren Sie direkt beim Bürgermeister von Ohrum, Herrn M. Kokon, Tel.: 0 53 37 / 90 815.

Der Lageplan

Der Lageplan für das neue DGH!

Update Mai 2020

Das alte DGH ist gefallen

Das alte DGH ist gefallen!

Update Juni 2020

Baugenehmigund und Förderung durch EU und Land NDS

Der Neubau ist genehmigt und wird sowohl vom Land als auch der EU gefördert!

Förderung durch Landessportbund NDS

Auch der Landessportbund Niedersachsen beteiligt sich!

Förderung durch Landkreis WF und Zukunftsfonds ASSE

Last but not least: Die Stiftung Zukunftsfonds ASSE und der Landkreis Wolfenbüttel tragen ebenfalls zur Finanzierung des neuen DGH bei!